Bücherei Stommeln

Bücherei Stommeln

PRESSEMITTEILUNG

15.07.2021 – Stommelner engagieren sich für Erhalt der Bücherei

Am Donnerstag, 15.07. ab 10 Uhr verteilten „Stommeln-fuer-die-Buecherei“ und Mitarbeiterinnen der Bücherei Stommeln Postkarten mit der Aufschrift: „Öffentliche Bücherei St. Martinus Stommeln retten!“ Damit werden alle Interessierten, ob Groß oder Klein, eingeladen, sich an einer Protestaktion zu beteiligen. Die Karten können an das Erzbistum geschickt oder bis 22. 9 in der Bücherei abgegeben werden.

Hintergrund der Aktion ist eine Entscheidung des Erzbistum Kölns, die finanzielle Förderung (23.000€) der Öffentlichen Bücherei St. Martinus Stommeln, die von der Kirche im Verbund mit der Stadt Pulheim (48.000€) betrieben wird, einzustellen. Begründet wird diese Entscheidung damit, dass das Erzbistum in den nächsten 10 Jahren mindestens 100 Millionen Euro an Ausgaben einsparen muss, um ihren Haushalt bei deutlich rückläufigem Kirchensteueraufkommen auf ein vernünftiges Fundament zu stellen.

Die Bücherei Stommeln hat in den Sommerferien ausnahmsweise Di, Mi, Do 15 – 18 Uhr geöffnet.

Foto: v.l.n.r.: A. Göhler, J. Schiller // Diplom-Bibliothekarin A. Göhler freut sich über die große Verbundenheit der Stommelner mit „ihrer“ Bücherei Stommeln.

Für Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage.

Mit freundlichen Grüßen

Anette Göhler
Dipl.-Bibl., Büchereileitung

Öffentliche Bücherei St. Martinus Stommeln
Hauptstr. 55
50259 Pulheim
Tel.: 02238 13435

buecherei@stommeln.de
www.buecherei.stommeln.de

Finanzierung der Bücherei ist nicht gesichert s. Homepage

Kommentare sind geschlossen.