Durchsuchen nach
Autor: DG Admin

Impfen in Stommeln

Impfen in Stommeln

Liebe Stommelnerinnen, liebe Stommelner!

Die Dorfgemeinschaft Stommeln freut sich über den überwältigenden Erfolg der Impfaktion am 22. Januar 2022. Wir hatten auf ca. 60 Impfteilnehmer gehofft, am Ende sind es 94 Erst-, Zweit- und Boosterimpfungen gewesen. In den 7 Stunden ist somit alle 4,5 Minuten eine Impfung erfolgt.

Dieses tolle Ergebnis verdanken wir dem Team der AOK, das mit unermüdlichem Einsatz diese Herausforderung bewältigt hat.

Unser Dank gilt ebenso der Pulheimer Verwaltung, die unbürokratisch den Platz für die Aktion zur Verfügung gestellt hat.

Beim Team der Mühlen Apotheke bedanken wir uns. Bis in den späten Nachmittag konnten die Impfzertifikate ausgestellt werden.

Und last not least bedanken wir uns beim “Haus Schauff bei Tiffy” für die kostenlose Versorgung des Impfteams mit hausgemachten Kalbsburgern.

Allen, die im Vorfeld und am Impftag die Aktion unterstützt haben, sei recht herzlich gedankt.

Mobiles Impfen in Stommeln

Mobiles Impfen in Stommeln

Pressemitteilung

Impfangebot in Stommeln am Samstag 22.01.2022

AOK bietet gemeinsam mit der Dorfgemeinschaft Stommeln e.V. ein mobiles Impfangebot an.

Um weiterhin so viele Menschen wie möglich mit einem unkomplizierten Impfangebot zu erreichen, bietet die AOK Rheinland/Hamburg gemeinsam mit der Dorfgemeinschaft Stommeln e.V. am 22.01.2022 auf dem Marktplatz in Stommeln ( Venloer Straße /  Ecke Hauptstraße ) eine weitere Impfmöglichkeit an.

Terminvergabe
Interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich über die Telefonnummer 0221 1618-35122 (die Leitung ist montags bis freitags in der Zeit von 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr freigeschaltet) einen Termin für das Impfmobil am 22.01.2022 (Impfungen werden in der Zeit von 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr durchgeführt) reservieren lassen. Um Wartezeiten zu vermeiden und den Impfbedarf planen zu können, bitten wir um Verständnis, dass Impfungen an diesem Tag nur mit Termin möglich sind.

Erst-, Zweit und Boosterimpfungen (Auffrischung) sind möglich.
Wer sich impfen lassen möchte, muss seinen Personalausweis mitbringen und sollte seinen Impfpass dabeihaben. Alternativ wird vor Ort eine schriftliche Impfbescheinigung ausgestellt. Zur Verfügung steht der Impfstoff von Moderna, der allen Bürgerinnen und Bürgern ab 30 Jahren verabreicht werden kann.

Bücherei Stommeln

Bücherei Stommeln

Liebe Büchereifreunde,

Hurra, die Bücherei Stommeln ist für die nächsten Jahre gesichert. Vielen Dank allen, die sich in Taten, Worten oder Gedanken so großartig dafür eingesetzt haben. Das war umwerfend.

* Meldung * Meldung * Meldung *

Das Bestehen der Stommelner Bücherei ist – zunächst – gesichert

Der enorme und außerordentliche Einsatz der gesamten Gemeinschaft rund um die Öffentliche Bücherei St. Martinus Stommeln hat sowohl das Generalvikariat in Köln als auch die Stadt Pulheim zu intensiven Beratungen veranlasst, die Bücherei für die kommenden Jahre so zu erhalten, wie wir sie kennen: als gemeinsames Projekt von Kirche und Stadt, getragen von der Kirchengemeinde St. Martinus.

Die Kirchengemeinde hat über ihre Gremien – Kirchenvorstand, Ortsausschuss und Pfarrgemeinderat – gemeinschaftlich alle Initiativen aufgegriffen und unterstützt, um mit unserer Büchereileiterin Frau Göhler möglichst viele Hebel in Bewegung zu setzen für die Rettung unserer Bücherei.

Allererster Dank gilt hierfür allen, die für die Bücherei eingetreten sind und sich beim Erzbistum stark gemacht haben für den Erhalt des Büchereibetriebs unter hauptamtlicher Leitung in der Trägerschaft der Pfarrgemeinde.  Wir alle haben die Aktionen vor Augen: gemeinschaftlicher Protest, einzelne Protestschreiben, Kinder und Erwachsene – das Spektrum der Engagierten war riesengroß.

Dieser Protest aus Stommeln wurde in Köln sehr deutlich wahrgenommen.
So rollte die Rettungsoperation an, wir hatten im Erzbistum kooperative Unterstützer, vor allem in Person des Leiters der zuständigen Fachabteilung Peter Scharr, gleichzeitig aber auch in Person des damaligen Weihbischofs Rolf Steinhäuser.

Besonderer Dank gilt der Stadt Pulheim und Bürgermeister Frank Keppeler, der sich persönlich eingebracht und entsprechende Gespräche geführt hat. Gemeinsam mit seinem Büro unter Leitung von Ruth Henn haben wir eine konstruktive Lösung für die Bücherei erarbeitet: Die Stadt war gewillt, ihren Anteil an der Förderung zu erhöhen, um der Kirchengemeinde die Trägerschaft weiter zu ermöglichen.

Im Zuge dieses Verfahrens erwies sich die Zuverlässigkeit des städtischen Rechtsamts: Bei der Prüfung des bestehenden Vertrages wurde bemerkt, dass die vom Generalvikariat verlangte fristgerechte Kündigung bzw. Änderung des Vertrags erst in 2025 fällig wird. Mit dem 1.1.2022 beginnt die fünfjährige Fortsetzung des bestehenden Vertrages, der bereits in 2020 hätte gekündigt werden müssen. Die Ankündigungen des Erzbistums, die Gelder zu kürzen, gingen von der Kündigungsfrist bis Ende 2021 aus und der Einstellung der finanziellen Förderung in 2023 – daher unser vermeintlicher Handlungsbedarf.

Wir stehen also vor einer neuen, nämlich der alten Situation: wir haben einen rechtsgültigen Vertrag, das Bistum wird uns weiter unterstützen, wie der Vertrag das vorsieht und damit auch die professionelle Leitung der Bücherei sichern – gemeinsam mit der Stadt, die ihren Einsatz jetzt nicht erhöhen muss.

Der Tag der Neuausrichtung ist aufgeschoben, nicht aufgehoben: 2025 stehen wir vor der Frage, wie es mit der Bücherei in den Händen der Kirche weitergeht. Aber die Grundvoraussetzungen, die das Erzbistum uns dann vorgeben wird, kennen wir nicht. Allerdings kennt das Bistum dank Ihres Einsatzes den Willen und das Engagement der Stommelner Bevölkerung für ihre Bücherei. Sehen wir alle Aktionen als Investition in die Zukunft. Wir haben Zeit uns vorzubereiten und sind gespannt, wie das Erzbistum sich in den kommenden Jahren aufstellen wird. 

Nun kann es Weihnachten werden. Ihnen eine gute Zeit und ich freue mich auf weitere Jahre mit Ihnen.


Mit freundlichen Grüßen
 
        Anette Göhler                      und das Büchereiteam
(Dipl.-Bibl., Büchereileiterin)


Bücherei Stommeln

Bücherei Stommeln

Liebe Büchereifreunde,

Eine wunderbare LitStommeln liegt hinter uns und eine angespannte Coronalage vor uns.

Aufgrund der aktuellen CORONASCHUTZVERORDNUNG vom 24.11.2021 ist der Bibliotheksbesuch ab sofort nur noch unter Einhaltung der 2G-Regel möglich:

Genesen / vollständig geimpft

Eine kontaktlose Ausleihe außerhalb von 2G ist möglich.

Bitte beachten Sie dazu auch unsere Links zum vereinfachten Stöbern und Vorbestellen von unseren Medien vor Ort über unseren Büchereikatalog auf unserer Homepage.

Zum Büchereikatalog der Medien zum Anfassen vor Ort / Ihrem Büchereikonto (WEB-OPAC): Stöbern Sie und bestellen Sie in diesen Virenzeiten im Katalog vor oder geben Sie uns telefonisch (AB) oder per Mail Ihre Wünsche durch, ein Tag vor Abholung  wäre wunderbar.

Auf der Rückseite Ihres Bibliotheksausweises befindet sich Ihre Lesernummer, Passwort ist Ihr Geburtsdatum in der Form TT.MM.JJJJ an (Pünktchen nicht vergessen). Sie können zwischen den Links zu: “Comic, DVD, Spielfilm, Erwachsenenroman, Erwachsenensachbuch, Hörbuch / Hörspiel, Jugendroman, Kinderroman (Bilderbuch-, Erstes Lesenalter, ab 8 Jahren bis ca. 12) Kindersachbuch, Musik-CDs, Spiel, Tonie, Zeitschriften” wählen.

Medien to go – der Abholservice vorbestellter Medien

So funktioniert das Medien-to-go-Abholsystem

1.    Medien aussuchen und bestellen:

 Stöbern Sie direkt im Büchereikatalog, bestellen Sie hier direkt verfügbare Medien (grün) vor oder geben Sie uns telefonisch 02238 13435 oder per Mail buecherei@stommeln.de Ihre Wünsche (höchstens 15) durch.

2.    Medien am Fenster (Kirchenseite) währed der Öffnungszeiten oder nach telefonischer Absprache abholen: bitte auf Abstand achten! 

Jederzeit: Onleihe Erft

Die Ausleihe von elektronischen Medien für Ihren PC, Ebookreader, Tablet, Handy, … mit einem gültigen Büchereiausweis

Konzert “Kölsche Weihnacht”

Konzert “Kölsche Weihnacht”

Kölsche Weihnacht mit dem Frauenchor Stommeln 1997 e.V.

Der Frauenchor Stommeln 1997 e.V. lädt ein zum Weihnachtskonzert in die Kirche St. Martinus in Stommeln. Es gilt die 2G-Regelung (Nachweis ist vorzuzeigen), Maskenpflicht auch am Sitzplatz während des Konzertes