Bücherei Stommeln öffnet wieder

Bücherei Stommeln öffnet wieder

Die Bücherei öffnet ab dem 2.06.2020 mit vorübergehend geänderten Öffnungszeiten! Um Warteschlangen zu vermeiden, können Sie sich mit der Medienrückgabe oder Verlängerung noch bis zum 26.06.2020 Zeit lassen. Bis dahin sind alle bisher ausgeliehenen Medien automatisch verlängert!

Öffnungszeiten:

Dienstag, Mittwoch, Donnerstag 14.30 – 18 Uhr (Vorsichtsmaßnahmen s. unten)

Donnerstags morgens von 9 – 13 Uhr “Fensterausleihe“ für Vorsichtige und für Besonderes von unseren langjährigen Profis – Sie bleiben außerhalb des Büchereiraums

Ein kontinuierlicher Schutz durch eine Plexiglasscheibe gewährleistet keinen direkten Kontakt zwischen Mitarbeiterin und Ausleiher. Auch hier können Sie Ihre Medien zurück geben und ausleihen. Auf unserer Homepage finden Sie unser Angebot über Ihr Büchereikonto (WEB-OPAC/Büchereikatalog) zum Vorbestellen. Oder Sie wählen direkt am Fenster aus den dort dekorierten Medien oder lassen uns Ihre Wünsche wissen („ich hätte gerne Romane, Krimis lese ich gerne“ – wir geben Ihnen einige zur Auswahl mit). Medienvermittlungen (Kauf), Fernleihen, Neuanmeldungen, Verlängerungen …  können hier direkt erledigt werden.

Es gelten folgende Vorsichtsmaßnahmen im Büchereiraum:

Mund- und Nasenschutz für alle außerhalb eines Tragetuchs oder Kinderwagens (Einführung der Maskenpflicht in NRW ab 27.4.2020) für die Dauer des Aufenthalts (maximal 20 Minuten),
kein Zutritt mit Krankheitssymptomen,
Zutritt nur mit Büchereiausweis – Registrierung aller Besucher (Lt. Corona-Schutzverordnung (CoronaSchVO) § 4 sind wir verpflichtet, jeden Besuch zu dokumentieren),
Zugangsbeschränkung: nur 6 Besucher dürfen im Raum sein,

damit möglichst viele die Bibliothek besuchen können, sollte möglichst nicht die ganze Korona mitkommen,
nur Ausleihe und Rückgabe – leider kein Aufenthalt zum Lesen, Recherchieren, Veranstaltungen usw.,
Neuanmeldung nur am Donnerstag morgen zur Fensterausleihe oder schriftlich,
Mindestabstand von 1,5 m Abstand, auch beim Warten vor der Bücherei, und Niesetikette einhalten.

Trotz der vielen notwendigen Einschränkungen und falls es nicht so aussieht: wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Der große Trödelmarkt am 14.06. entfällt leider, ebenso die Sammlung dafür, aber unser ständiger Flohmarkt steht für Sie bereit.

Während der Schließzeiten haben wir neue Tonies eingearbeitet und über 500 neue Kinderbücher bestellt, die Du/Sie nach und nach ausleihen kannst/können.

Unsere Onleihe Erft steht Ihnen weiterhin rund um die Uhr zur Verfügung. Über sie können Sie virenfrei eBooks, eAudios und ePapers entleihen und auf Ihrem eReader, PC, Tablet, Smartphone … nutzen. s. Onleihe Erft

Bleiben Sie gesund!!! Bis zu unserem Wiedersehen

Mit freundlichen Grüßen

Anette Göhler
Dipl.-Bibl., Büchereileitung
Öffentliche Bücherei St. Martinus Stommeln
Hauptstr. 55
50259 Pulheim
Tel.: 02238 13435

buecherei@stommeln.de
www.buecherei.stommeln.de

eBooks, eAudios + ePapers unserer Onleihe stehen immer für Sie bereit  Onleihe Erft    //    Neue Medien der letzten 12 Monate in der Bücherei entdecken unter Neuzugänge    //    Medienkauf über die Bücherei

VFR Stommeln – Abbruch der laufenden Saison

VFR Stommeln – Abbruch der laufenden Saison

Die Entscheidung ist gefallen….

Nachdem vor ca. vier Wochen noch Unklarheit über den Fortgang der aktuellen Saison 2019/20 bestand, ist die Entscheidung nun offensichtlich gefallen, die laufende Saison wird zum 30.06.2020 abgebrochen. Hierzu die Mail des Vorsitzenden des Fußballkreises Rhein Erft, Herr Heinz Feind:

Wehrte Vereinsvertreter, aus gegebenen Anlass wende ich mich heute an Euch.
Es sind in den letzten Wochen sehr viele Informationen vom FVM an die Vereine versandt worden. Aber die Information, auf die Ihr/Wir alle gewartet habt/haben, war bisher nicht dabei. Nun hat sich das Präsidium des FVM am vergangenen Montag entschieden, die Saison 2019/2020 abzubrechen. In der beiliegenden Presseerklärung, die heute veröffentlich wurde, ist schon einiges angesprochen, wie es denn nun weitergehen soll.

Liebe Vereinsvertreter*innen, sehr geehrte Damen und Herren,
wir möchten Sie darüber informieren, dass das Präsidium und der Verbandsjugendausschuss des Fußball-Verbandes Mittelrhein sich auf Empfehlung der spielleitenden Stellen und nach Anhörung des FVM-Beirates sowie des FVM-Jugendbeirates für eine Beendigung der laufenden Saison 2019/20 zum 30. Juni 2020 ausgesprochen haben. Am 20. und 21. Juni 2020 sollen hierüber ein außerordentlicher Verbandsjugendtag und ein außerordentlicher Verbandstag abschließend entscheiden.

Insbesondere die überraschenden Signale der NRW-Landesregierung, Sportarten mit unvermeidbarem Körperkontakt sowie sportliche Wettbewerbe im Kinder-, Jugend- und Amateurbereich möglicherweise schon bald wieder zuzulassen, lassen das Spielen einer vollständigen Saison 2020/21 nun zumindest denkbar erscheinen. Das hat die Gremien des FVM dazu bewogen, die ursprüngliche Empfehlung zur Fortsetzung der Saison zu überdenken und schließlich zu revidieren. Darüber hinaus hatte ein zuvor vom FVM bei seinen Vereinen eingeholtes Meinungsbild zum weiteren Umgang mit der Saison zu keinem eindeutigen Ergebnis geführt. Die FVM-Gremien hatten sich im Vorfeld der Befragung zunächst für die Fortsetzung der Saison ausgesprochen. Abweichend hiervon soll den Delegierten der beiden Verbandstage nunmehr vorgeschlagen werden, die Saison abzubrechen und die noch ausstehenden Spiele der Saison 2019/20 nicht mehr auszutragen.

Der Vorschlag der Verbandsgremien sieht vor, dass es bei einer Beendigung der Saison einen Aufsteiger pro Staffel, aber keine Absteiger geben soll. Dies gilt für alle Meisterschaftsspielklassen auf Verbands- und Kreisebene der Herren und Frauen inklusive Futsal sowie im Jugendspielbetrieb. Die Aufsteiger sollen anhand der Quotientenregelung ermittelt werden.

Aktuell ausgenommen von der Empfehlung, die Saison zu beenden, ist der laufende Bitburger-Pokalwettbewerb der Herren sowie der Pokalwettbewerb der Frauen. Hierzu wird es ebenfalls zeitnah eine gesonderte Mitteilung der spielleitenden Ausschüsse geben.

Was den Beginn der Saison 2020/21 betrifft, so werden die spielleitenden Stellen zu gegebener Zeit auf Basis der behördlichen Verfügungslage ebenfalls eine Entscheidung treffen. Dabei ist sich der Fußball-Verband Mittelrhein seiner hohen Verantwortung für Spieler*innen, Trainern*innen, Schiedsrichter*innen, Betreuer*innen sowie Zuschauer*innen bewusst. Deshalb müssen seitens der Behörden vor einer möglichen Aufnahme des Spielbetriebs klare und von den Vereinen auch umsetzbare Vorgaben definiert sein, unter welchen Bedingungen eine Saison 2020/21 gespielt werden kann „“

Diese Entscheidung hätte m.E. schon viel früher fallen können, wenn der WDFV frühzeitig seine Landesverbände auf eine Linie gebracht hätte. Man hätte sich sehr viel Zeit, sehr viele Videokonferenzen und auch sehr viel Ärger ersparen können. Aber lasset uns nicht klagen, die Entscheidung ist nun gefallen. Es bedarf nun noch einer Bestätigung bei einem a.o. Verbandstag, der am 21.06.2020 stattfinden wird. Nähere Einzelheiten zum Abbruch der Saison 2019/2020 werden in verschiedenen Ausschüssen besprochen und ausgearbeitet.

Bleibt alle gesund.

Mit sportlichem Gruß

Heinz Feind; Vorsitzender FVM Fußballkreis Rhein-Erft

VFR Stommeln

VFR Stommeln

Et jeit widder loss…..

Liebe Mitglieder, liebe Freunde des VfR Stommeln,

wie bereits letzte Woche mitgeteilt hat Ministerpräsident Armin Laschet u.a. den Fußball im Amateurbereich ab dem 07.05.2020 wieder erlaubt. Auch dazu hatten wir bereits einen ersten Maßnahmenkatalog erstellt und an alle Mitglieder verteilt. Leider war diese Form nicht ausreichend und alle Vereine erhielten die Auflage ein detailliertes Konzept für die Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes unter Beachtung der Corona-Schutzverordnung, sowie ergänzender Regelungen und Vorgaben des DOSB, des DFB, des FVM und letztlich der Stadt Pulheim zu erstellen. Da wir gegenüber unseren Mitgliedern den 11.05.2020 als möglichen Trainingsauftakt in Aussicht gestellt hatten, sahen wir uns in der Pflicht sich dieser Aufgabe zu stellen und haben ein solches Konzept erstellt!!!

Dieses Konzept wurde am heutigen Montag seitens des Sportamts geprüft, für gut befunden und seit heute wird wieder trainiert – HURRA!! Wir alle freuen uns das sich der immens hohe Arbeitsaufwand, hier sind im Besonderen Thomas Schroll und Frank Lichtken zu loben, gelohnt hat und wir ab sofort wieder der schönsten Nebensache der Welt nachgehen können.

Euer Vorstand

Bücherei Stommeln

Bücherei Stommeln

Sehr geehrte Damen und Herren,

Leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass die Öffentliche Bücherei St. Martinus Stommeln bis auf Weiteres geschlossen ist.
Am Donnerstag, den 23.04.2020 ist uns eine neue Empfehlung einer zuständigen, übergeordneten Fachstelle zugesandt worden. In dieser Empfehlung wird von einer Öffnung der Büchereien bis auf Weiteres dringend abgeraten.
Daher haben wir uns dazu entschlossen, auch die Notausleihe vorerst nicht weiter anzubieten.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis!
Matthias Voges                                                                 Christoph Hittmeyer
Verwaltungsleiter                                                            leitender Pfarrer

Anbei leite ich Ihnen die Information des Trägers der Öffentlichen Bücherei St. Martinus Stommeln weiter. Wir verlängern Ihre entliehenen Medien automatisch bis 31.05.2020.
Ich möchte mich ganz herzlich bei allen „Jungen und Gesunden“ bedanken, die sich für die Ausleihe bei einer Büchereiöffnung angeboten haben. Sobald diese in erreichbare Nähe gerückt ist melde ich mich bei Ihnen und freue mich auf Sie und unsere Besucher.

Ich wünsche Ihnen noch eine gesunde Zeit

Mit freundlichen Grüßen

Anette Göhler
Dipl.-Bibl., Büchereileitung
Öffentliche Bücherei St. Martinus Stommeln
Hauptstr. 55
50259 Pulheim
Tel.: 02238 13435

buecherei@stommeln.de
www.buecherei.stommeln.de

Vorübergehend geschlossen. Die eBooks, eAudios + ePapers unserer Onleihe stehen immer für Sie bereit.  Onleihe Erft ; Neue Medien der letzten 12 Monate in der Bücherei entdecken unter Neuzugänge    //    Medienkauf über die Bücherei